Herzlich Willkommen und Moin Moin in der Gemeinde Nindorf im Kreis Dithmarschen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir freuen uns, Sie als Bürger oder als Gast in unserer schönen Gemeinde begrüßen zu dürfen.

Auf dieser Webseite finden Sie schnell und einfach „per Mausklick” wichtige Informationen und Kontaktdaten rund um die Gemeinde Nindorf. Egal, ob Sie uns als Gast besuchen, hier arbeiten, Ihr neues Zuhause gefunden haben oder schon lange hier wohnen: Sie werden auf den nächsten Seiten viel Interessantes, Wissenswertes und Neues über Nindorf und den Ortsteil Farnewinkel erfahren. 

Nindorf liegt – eingerahmt von Marsch und Geest – zentral in Dithmarschen, dem ältesten Kreis Deutschlands, gern auch als Bauernrepublik bezeichnet. Unsere rund 1150 Einwohner große Gemeinde grenzt unmittelbar an die alte Domstadt Meldorf. Ein hoher Wohn- und Freizeitwert, aber auch die ausgewogene Infrastruktur im Verbund mit der naheliegenden Stadt Meldorf, die einmalige Natur sowie die Nähe zur Nordsee und dem Nationalpark Wattenmeer machen unsere Gemeinde lebens- und liebenswert.

Zudem ist Nindorf eine sehr lebendige Gemeinde mit einem starken Gemeinsinn. Unsere zahlreichen Vereine wie Feuerwehr, Bürger- und Sportverein kümmern sich aktiv um das Gemeinwesen und bieten den Rahmen für Brauchtum und Lebensfreude der Bewohner. Aufgrund der vielfältigen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche erhielt die Gemeinde bereits mehrfach die Auszeichnung „Zukunftsgemeinde Dithmarschen”. Erwähnenswert ist auch unsere Bürgerstiftung, die auf dem Grundgedanken „Bürger für Bürger” basiert und sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen engagiert.

Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit und lernen Sie Nindorf „online” kennen. Natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie unser Dorf nicht nur in der virtuellen Welt, sondern auch persönlich besuchen kommen. Sie sind uns stets herzlich willkommen.

Unser Herz schlägt für Nindorf – und vielleicht ja auch bald Ihres!

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.