Zusammenarbeit mit Eltern

Die Eltern vertrauen uns ihre Kinder an. Eine partnerschaftliche vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen unserer Kindergartenarbeit.

Dazu gehört: das Kennenlernen, der tägliche Kontakt, das Gespräch, gemeinsame Veranstaltungen. Dies geschieht durch:

  • Einzelgespräche
  • Elternabende
  • Feste
  • Ausflüge
  • Gottesdienste

Bei Ausflügen, Festen und sonstigen Projekten begrüßen wir die Mithilfe von Eltern. Sie ist für den Kindergartenalltag eine Bereicherung.

Persönliche Dinge, die wir im Gespräch mit Eltern oder Kindern erfahren, werden von uns ernstgenommen und vertraulich behandelt. In Gesprächen über den Entwicklungsstand und zur aktuellen Situation des Kindes im Gruppengeschehen werden Beobachtungen zugrunde gelegt, die für jedes Kind regelmäßig dokumentiert werden. In jedem Kindergartenjahr finden 2-3 Elternabende zu unterschiedlichen Themen statt.

Durch die sogenannte Elternpost informiert der Kindergarten zu aktuellen Projekten, Vorhaben, Aktionen, aber auch zu aushangpflichtigen Krankheiten oder organisatorischen Belangen.

Im Kindergartenbeirat können die Elternvertreter im Rahmen des Kindertagesstättengesetzes mitwirken.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.